XXIV | Infektionen, Infektionen, Infektionen

Jetzt habe ich ja schon längere Zeit nichts geschrieben.

Das liegt nicht daran, dass nicht immer noch Anschläge auf die Grundrechte und Selbstbestimmung und die Verarschung durch Politik und Medien auf der Tagesordnung stehen, sondern dass ich letztendlich ja über alles eh schon geschrieben hatte.

Wiederkäuen um des Wiederkäuens Willen ist nicht so mein Ding.

Aber in den letzten Tagen stößt mir doch immer wieder einiges erneut auf. Und ich sehe es für mich an der Zeit, wieder einmal eine Zusammenfassung zu erstellen.

Weiterlesen

Wer schweigt, stimmt zu

Noch nie hab ich in einem Buch meine Meinung – und sogar den Weg der Meinungsfindung – derart genau beschrieben gefunden. Das Wunderbare für mich persönlich daran ist, dass Frau Guerot ja nicht wie ich ihre Hausfrauen(mono)logik zum besten gibt, sondern selbstverständlich als Wissenschafterin auf sehr fundierte Studien, Essays und aussagekräftige Arbeiten weiterer Leute zugreifen kann, die ebenfalls die Thematik höchst wissenschaftlich bearbeiten und kommentieren. Und mit ihrer Sprache deshalb auch vieles wesentlich präziser untermauern kann.

Das zeigt aber auch, dass man nicht groß studiert sein muss, um Ungereimtheiten hinterfragen zu können und logische Abläufe zu erkennen. Und dass eine brave, biedere Hausfrau, wie ich, zu denselben Beobachtungen und daraus resultierenden Schlüssen kommen kann, wie die dafür ausgebildete Elite. Wenn sie einfach genau hinsieht und sich keine Populismen ins Hirn pflanzen lässt.

Die Ausrede, man kann es ja nicht wissen, was hinter den Kulissen abläuft, und man muss auch Vertrauen („in die Wissenschaft“ z.B.) haben, zählt da nichts. Weil man ja am Ergebnis, das auf der Bühne gezeigt wird, genau sieht wie das Spiel läuft. Egal mit welchen Akteuren und wie die ihre Rollen einlernen. Da braucht es kein Vertrauen in propagiertes, sondern eigenen Scharfblick.

Für mich ist dieses Buch der Balsam auf meine Seele, auf die ich in den letzten beiden Jahren so viele Angriffe abwehren musste, damit ich sie nicht verletzen ließ und bei MIR halten konnte.


Danke, wunderbare Frau Ulrike Guerot!

 

 

ulrike guerot

 

 

 

 

XI | Bürger gegen Bürger

Oder – Die legitimierte Installation der Blockwarte.

Jetzt werden die Maßnahmen nicht mehr nur konfus und abstrus, sondern auch noch tief. Sehr tief.
Nun dürfen die Handelsangestellten nur mehr an ausgewiesene Geimpfte und Genesene ihre Waren verkaufen. Was natürlich mit sich bringt, dass sie die Personen, die in ihrem Geschäft einkaufen wollen, kontrollieren müssen.

Ich frage mich allerdings auf welcher rechtlichen Grundlage hier die Amtsanmaßung ausgehebelt wird.
Weiterlesen

IX | Die Täter-Opfer-Umkehr

In den letzten Tagen ist viel demonstriert worden in Österreich.
Und dabei habe ich ein seltsames Phänomen beobachten können:
Die Täter-Opfer-Umkehr.

An die drei Viertel der Bevölkerung sind geimpft, viele sogar schon dreifach. Aber die Erfolge nach Zahlen stellen sich nicht ein. Und als Heil aus der Misere wird die Impfpflicht angesehen.

Dass diese jeglichem ethischen Grundsatz widerspricht, interessiert zwischenzeitlich so gut wie niemanden. Dass es darüberhinaus auch viele Risiken für die Impfung gibt, für die man wohl nur selbst die Verantwortung übernehmen kann, aber niemals für jemanden anderen, auch nicht. Weiterlesen

IV | Die Spaltung 1.0

Das Schlimmste an der ganzen Situation ist die Spaltung. Der Keil, der in die Bevölkerung getrieben wird.
Anstatt die Bevölkerung zu unterstützen, wird sie entzweit. Und auf diesem Boden kann keine Gesundheit wachsen.

Ich frage mich, wieso die Leute das nicht erkennen? Und muss gestehen, dass diese Frage sogar mich von den Menschen wegbewegt. Ich kann es einfach nicht fassen.

Weiterlesen

III | Die Gefährder

„Endet die Freiheit des Einzelnen wo die Freiheit des Anderen beginnt.“

Als erstes möchte ich versuchen, eine Sicht zu korrigieren, die sich meiner Dafürhaltung nur durch ein Narrativ in die Köpfe eingenistet hat: Jemand der ungeimpft ist, gefährdet andere.

Das kann ja schon einmal prinzipiell nicht stimmen.
WENN jemand einen anderen gefährdet, dann kann das nur ein Infizierter sein. Und wie wir wissen, sind viele Geimpfte infiziert und geben das Virus auch an ihre Umwelt ab. Und diese sind dann genauso Gefährder wie ungeimpfte Infizierte. Ich sehe da keinen Unterschied. Weiterlesen